Blacky’s Kleintier-Ferienheim
 TIERARZT
Impressum: Werner Balsiger, Bühlstrasse 14, 3127 Mühlethurnen/BE, Tel 031 809 45 85 Mail info@tierheim-blacky.ch SEIT 1998
Reitstall für Kinder ab 5 Jahren 3127 Mühlethurnen, Tel 031 809 29 30 Der Reitstall SANDY bietet die ideale Vorstufe zur Reitschule:  Schwerpunkt: Reiten, Beziehung Mensch-Tier Spielend lernen mit Rollen- und Situationsspielen                                        Warum und wie versteht mich das Pferd / Pony? Wann und wie benutze ich welches Werkzeug? Fachlich kompetente Betreuung Jeden Samstag-Vormittag oder im Zweiwochen-Turnus. Bitte rufen Sie uns für nähere Informationen: Frau Theres Balsiger): 031 809 29 30 Melden Sie Ihr Kind bitte nur an, wenn es nicht unter Erfolgsdruck steht - also Zeit hat, die Sache zu geniessen und zu verarbeiten! Information an die Eltern zum Thema Reitunterricht im Reitstall SANDY Werte Eltern, Ihr Kind hat sich entschlossen, sich etwas mehr mit der Reiterei zu befassen und dieses schöne Hobby -  mit dem Ziel Freizeitreiten -  gemütlich, spielerisch, aber richtig zu erlernen? Dann können wir vielleicht dazu beitragen, dass der eventuelle spätere Besuch einer Reitschule nicht zum Stress wird. Unser Ziel ist es, Kind und Tier miteinander vertraut zu machen, Ängste zu überwinden und dabei doch den nötigen Respekt beizubehalten. Der Reitstall Sandy ist aber KEINE Reitschule, sondern eine Stufe davor! Wir wenden seit einiger Zeit unsere eigene Methode an, um den Kindern das nötige Wissen zu vermitteln. Die Kinder lernen, die richtige Annäherung, Pflege, Vorbereitung zum Reiten und werden nach und nach an immer "schwierigere" Geschicklichkeitsübungen herangeführt – in sehr langsamen Tempi. Das sogenannte Fingerspitzengefühl muss „auf tausend und zurück“ trainiert werden – Pferd und ReiterIn müssen einander SPÜREN  lernen! Anhand von vielen Bodenübungen, wo das Tier z.B. zuerst an der Hand in ein „Parkfeld“ gestellt werden muss, soll aufgeklärt werden wie sensibel so ein Pferd ist,  dass die Verständigung auf einer ganz bestimmten Ebene basiert – nicht  auf Kraftanwendung, Peitschenhieben  und „Murks“. Durch intensives Beobachten während den oben erwähnten Übungen, begreifen die Kinder nach und nach was da in einem Pferdekopf so vor sich geht. Bei wüstem Wetter wird der Schwerpunkt vielleicht eher auf ein wenig Theorie, Pferde- und Materialpflege, Pferdeleckerli backen usw verlegt, aber auch da kann ein gemütlicher Ausritt übers Moos zu neuen Erfahrungen beisteuern... Die Kinder sollen dabei Kinder bleiben dürfen! Sollten in irgend einer Form Probleme auftauchen, bitten wir Sie deshalb um sofortige Rückmeldung! Nehmen Sie bitte abschliessend zu Kenntnis, dass wir uns alle Mühe geben werden Ihrem Kind das nötige Fachwissen beizubringen um Freude an der Sache zu bekommen – Garantie, dass dies auch wirklich klappt, können wir aber niemandem geben. Mindestens 50% zum Erfolg muss nämlich das Kind selber beisteuern und eine gehörige Portion Wille, Konsequenz, etwas Mut und Selbstvertrauen gehören halt einfach dazu. Vergessen Sie bitte nicht, dass auch das Pferd ein denkendes Lebewesen ist und einem manchmal ganz schön einen Strich durch die Rechnung machen kann – bereiten Sie Ihr Kind (und sich)  auch darauf ein wenig vor... Wenn Sie trotz allem mit unserer Methode einverstanden sind, ist es uns ein Vergnügen mit Ihrem Kind die Reiterei nun etwas ernsthafter in Angriff zu nehmen.                                                                                                   Theres Balsiger
REITSTALL SANDY
Reitstall für Kinder ab 5 Jahren 3127 Mühlethurnen, Tel 031 809 29 30 Der Reitstall SANDY bietet die ideale Vorstufe zur Reitschule:  Schwerpunkt: Reiten, Beziehung Mensch-Tier Spielend lernen mit Rollen- und Situationsspielen                                        Warum und wie versteht mich das Pferd / Pony? Wann und wie benutze ich welches Werkzeug? Fachlich kompetente Betreuung Jeden Samstag-Vormittag oder im Zweiwochen-Turnus. Bitte rufen Sie uns für nähere Informationen: Frau Theres Balsiger): 031 809 29 30 Melden Sie Ihr Kind bitte nur an, wenn es nicht unter Erfolgsdruck steht - also Zeit hat, die Sache zu geniessen und zu verarbeiten! Information an die Eltern zum Thema Reitunterricht im Reitstall SANDY Werte Eltern, Ihr Kind hat sich entschlossen, sich etwas mehr mit der Reiterei zu befassen und dieses schöne Hobby -  mit dem Ziel Freizeitreiten -  gemütlich, spielerisch, aber richtig zu erlernen? Dann können wir vielleicht dazu beitragen, dass der eventuelle spätere Besuch einer Reitschule nicht zum Stress wird. Unser Ziel ist es, Kind und Tier miteinander vertraut zu machen, Ängste zu überwinden und dabei doch den nötigen Respekt beizubehalten. Der Reitstall Sandy ist aber KEINE Reitschule, sondern eine Stufe davor! Wir wenden seit einiger Zeit unsere eigene Methode an, um den Kindern das nötige Wissen zu vermitteln. Die Kinder lernen, die richtige Annäherung, Pflege, Vorbereitung zum Reiten und werden nach und nach an immer "schwierigere" Geschicklichkeitsübungen herangeführt – in sehr langsamen Tempi. Das sogenannte Fingerspitzengefühl muss „auf tausend und zurück“ trainiert werden – Pferd und ReiterIn müssen einander SPÜREN  lernen! Anhand von vielen Bodenübungen, wo das Tier z.B. zuerst an der Hand in ein „Parkfeld“ gestellt werden muss, soll aufgeklärt werden wie sensibel so ein Pferd ist,  dass die Verständigung auf einer ganz bestimmten Ebene basiert – nicht  auf Kraftanwendung, Peitschenhieben  und „Murks“. Durch intensives Beobachten während den oben erwähnten Übungen, begreifen die Kinder nach und nach was da in einem Pferdekopf so vor sich geht. Bei wüstem Wetter wird der Schwerpunkt vielleicht eher auf ein wenig Theorie, Pferde- und Materialpflege, Pferdeleckerli backen usw verlegt, aber auch da kann ein gemütlicher Ausritt übers Moos zu neuen Erfahrungen beisteuern... Die Kinder sollen dabei Kinder bleiben dürfen! Sollten in irgend einer Form Probleme auftauchen, bitten wir Sie deshalb um sofortige Rückmeldung! Nehmen Sie bitte abschliessend zu Kenntnis, dass wir uns alle Mühe geben werden Ihrem Kind das nötige Fachwissen beizubringen um Freude an der Sache zu bekommen – Garantie, dass dies auch wirklich klappt, können wir aber niemandem geben. Mindestens 50% zum Erfolg muss nämlich das Kind selber beisteuern und eine gehörige Portion Wille, Konsequenz, etwas Mut und Selbstvertrauen gehören halt einfach dazu. Vergessen Sie bitte nicht, dass auch das Pferd ein denkendes Lebewesen ist und einem manchmal ganz schön einen Strich durch die Rechnung machen kann – bereiten Sie Ihr Kind (und sich)  auch darauf ein wenig vor... Wenn Sie trotz allem mit unserer Methode einverstanden sind, ist es uns ein Vergnügen mit Ihrem Kind die Reiterei nun etwas ernsthafter in Angriff zu nehmen.                                                                                 Theres Balsiger 
Blacky’s  Kleintier-Ferienheim
TIERARZT
Impressum: Werner Balsiger, Blacky’s Kleintier-Ferienheim,  Bühlstrasse 14,3127 Mühlethurnen Tel 031 809 45 85 SEIT 1998